bildleiste neu
Pferdeausbildung

Ziel der Ausbildung bei uns ist:
- ein möglichst allround geschultes Pferd
- ein sicheres Pferd
- Pferd und Reiter dauerhaft zusammen zu bringen!

Junge Pferde werden zuerst an die Longe gewöhnt, bevor sie mit dem Reitequipment Bekanntschaft machen und außerdem ganz altmodisch, aber effizient, bei uns “ausgesackt” werden. Wir halten nicht viel vom schnellen Erfolg, der auf die Kosten der Pferde geht und den Ausbilder unter Druck setzt, daher beträgt die Mindestausbildungszeit bei uns 3 Monate. Diese Zeit ist variabel, je nach Pferd und welchen Ausbildungsstand der Besitzer seinem Pferd angedeihen lassen will. Unserer Erfahrung nach ist eine solide Basisarbeit ein unerschütterliches Fundament für den weiterführenden Werdegang eines jeden Pferdes.

Ältere Pferde
bekommen von uns einen letzten Schliff, bzw. wir vervollständigen gern deren Ausbildungsdefizite. Aber auch bei Problemen, die sich im Laufe der Zeit gern einmal einschleichen, sind wir behilflich. Ebenso wie bei den jungen Pferden gilt es auch hier, daß 3 Monate die Mindestzeit bei uns sind. Oft ist es schwieriger bei einem älteren Pferd unerwünschtes Verhalten in erwünschtes zu verwandeln, als einem jungen Pferd etwas Neues beizubringen. - Das gehört wohl allgemein zum Reiterwissen. -

Dörthe Menk  |  Westerntraining  |  Unter den Eichen 15  |  29378 Zasenbeck







Telefon 0 58 36 - 972 99 90  |  Mobil 0175 - 32 755 79  |  info@menk-westerntraining.de  |  www.menk-westerntraining.de