bildleiste neu
Workshop Gymnastizierung des Pferdes II

Gymnastizierung mit ganz viel Lob

 Eine kleine hoch motivierte Gruppe von drei Westernreiterinnen traf sich am Sonntag, dem 4. März, zu einem Workshop bei Dörthe Menk in Zasenbeck. „Gymnastizierung für Fortgeschrittene“ stand auf dem Programm.

 Los ging´s mit Stellung Gruppeund Biegung, um die Vierbeiner zunächst in Hals und Schultern zu lockern. Dabei legt Dörthe besonderen Wert darauf, dass die Ponys einen Schmatzer machen und ein bisschen Speichel produzieren. „Nur dann kommt´s im Kopf auch an und die Pferde können etwas lernen“, sagt Dörthe. Und: „Lobt eure Pferde auch für Kleinigkeiten“, fordert Dörthe die Reiterinnen immer wieder auf. „Zeigt ihnen, dass sie es gut gemacht haben, warum sollten sie sich sonst für euch anstrengen.“

Nach einer kleinen Kaffeepause ging es weiter mit  Achterfiguren um zwei Pylonen. Die hatten es allerdings in sich, zumal Dörthe die Pylonen immer näher zusammenrückte und schließlich auch noch eine kurze Stange dazwischen legte. Die Schwierigkeiten der Übungen zeigten sich im Detail und brachten Pferde und Reiterinnen ordentlich ins Schwitzen. Um eng genug um die Kurven zu kommen, mussten sich die Ponys ordentlich biegen und das auch noch mit ständigem Stellungs- und Seitenwechsel. Die Mittagspause war hart erarbeitet.

Leo

Lulu

Feli

Anschließend  war dann das Verschieben der Hinterhand dran. Dabei zeigte sich einmal mehr die Wichtigkeit des äußeren Zügels: halbe Parade, Parade, Parade trieb Dörthe  die Reiterinnen energisch an, und tatsächlich nahmen die Pferde die Hinterhand daraufhin gut mit.

Zum Abschluss wurde die Achterfigur vom Vormittag noch mal geritten, diesmal sogar mit einer erhöhten Stange zwischen den Pylonen. Die Erfolge waren deutlich zu sehen. Allen Pferden viel es nun viel leichter,  kleine Achten in Stellung darüber zu traben. Schließlich waren sich alle einig: Es lohnt sich, beim Reiten noch mehr auf die Kleinigkeiten zu achten und die Pferde so oft wie möglich zu loben.

Dagmar Sobull

 

Zurück zur Übersicht

Dörthe Menk  |  Westerntraining  |  Unter den Eichen 15  |  29378 Zasenbeck








Telefon 0 58 36 - 972 99 90  |  Mobil 0175 - 32 755 79  |  info@menk-westerntraining.de  |  www.menk-westerntraining.de